zurück
Für die Abteilung Bibliotheks- und Informationsdienste (LIS) suchen wir im Rahmen einer Mutterschutzvertretung, gegebenenfalls Elternzeitvertretung eine/einen

Mitarbeiter/in Bibliothek und Informationsdienste

Kennziffer 1021

Das erwartet Sie:

  • Betreuung der Webseiten der Bibliothek
  • Mitarbeit beim Publikationsmanagement (Open Access, elektronischer Verlag, Forschungsdaten)
  • Auskunfts- und Beratungsdienste

Das bringen Sie mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliotheks- oder Informationswissenschaft (FH-Diplom-/BA-Abschluss)
  • Bereitschaft und Interesse, sich in neue Bibliotheksdienstleistungen einzuarbeiten, vorrangig im Bereich Publikationsmanagement und elektronische Dienste
  • IT-Affinität und Fähigkeit, sich schnell in Programme und Web-Anwendungen einzuarbeiten
  • Kenntnisse CMS-Systeme (vorrangig Typo3)
  • gute Recherchekenntnisse
  • hohe Kommunikationsfähigkeit (in Englisch und Deutsch)
  • hohe Belastbarkeit sowie ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Startdatum: nächstmöglich
Befristung: voraussichtlich 1 Jahr
Vergütung: Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund (Tarifgebiet Ost).
Arbeitszeit: Vollzeit (39h/Woche); Die Stelle ist grundsätzlich Teilzeit geeignet.
Ort: Potsdam
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 24.06.2018 (verlängert).

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Buge unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

Bewerben