zurück
Für das Department 1 "Geodäsie" suchen wir einen

Referenten (w/m/d) Wissenschaft zur Leitung der DGK-Geschäftsstelle

Kennziffer 3510

Das GFZ betreibt innerhalb des Departments 1 die Geschäftsstelle des Ausschusses Geodäsie (ehemals Deutsche Geodätische Kommission – DGK) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Diese Geschäftsstelle ist nach § 10 (2) der Geschäftsordnung der DGK am GFZ untergebracht. Der Dienstort wird in Potsdam (Brandenburg) angesiedelt.
Der gesuchte Kandidat (w/m/d) koordiniert mit dem Vorstand der DGK alle wissenschaftlichen und operationellen Arbeiten zu Betrieb und Weiterentwicklung der DGK-Geschäftsstelle.
Die Kernaufgabe der DGK und ihrer Geschäftsstelle ist die Vertretung und Förderung der deutschen Geodäsie, z.B. in den interdisziplinären Aspekten der Geoinformatik, Ingenieurgeodäsie, Erdmessung, Land- und Immobilienmanagement und der universitären Lehre.

Das erwartet Sie:

  • Analyse und Beobachtung der nationalen und internationalen Schwerpunkte in der Geodäsie, einschließlich Wissenschaft, Lehre und der Ermittlung des Bedarfs an Fachkräften
  • Organisation von Konferenzen, z.B. der dreitägigen DGK-Jahrestagung in München
  • Networking und Kommunikation mit wissenschaftlichen Organisationen und Entscheidungsträgern, insbesondere mit der BAdW (Bayerischen Akademie der Wissenschaften), Geo.X, der IAG (International Association of Geodesy), FIG (Fédération Internationale des Géomètres), ISPRS (International Society for Photogrammetry and Remote Sensing)
  • Vertretung der DKG auf nationalen und internationalen Konferenzen und in geowissenschaftlichen Gremien
  • Beschreibung, Umsetzung und Kontrolle von Zielen und Zielvereinbarungen (z.B. im Lenkungskreis und DGK Beirat) gemeinsam mit dem DGK Vorstand
  • Unterstützung der DGK bei Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation mit Politik und Entscheidungsträgern, Gesellschaft und Wirtschaft
  • Betreuung des Webauftritts, Dokumentation der Arbeiten der DGK sowie Betreuung des DGK Archivs
  • Schriftleitung, Review und falls erforderlich inhaltliche Überarbeitung der DGK-Publikationen, z.B. des DGK-Jahrbuchs mit aktuellen Forschungsbeiträgen

Das bringen Sie mit:

  • Universitätsabschluss (Diplom bzw. Master, vorzugsweise Promotion) in Geodäsie, Geoinformation oder Geo-Umweltwissenschaften
  • hohe fachliche, akademische und wissenschaftliche Kompetenz in einem oder mehreren Teilgebieten der Geodäsie und der Lehre
  • möglichst Erfahrungen in gesellschaftlich relevanten angrenzenden Anwendungsgebieten, wie z.B. der Forschung zum Klimawandel
  • Erfahrung in der internationalen Forschung, der universitären Lehre und im Management von Wissenschaft, wissenschaftlichen Einrichtungen und Gremien
  • Erfahrung in der Verwaltung von wissenschaftlichen Verbundprojekten und in der organisatorischen und finanziellen Abwicklung großer Projekte
  • sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten auf hoher wissenschaftlicher und politischer Ebene als auch in der Außendarstellung mit gesellschaftlichen Vertretern und Schulen
  • möglichst Erfahrung in der Rekrutierung von potenziellen Studierenden für ein Geodäsie-Hochschulstudium
  • Erfahrung in der Entwicklung von Strategien und Formaten, um wissenschaftliche Erkenntnisse der Geodäsie und Geoinformation öffentlichkeitswirksam zu präsentieren
  • Bereitschaft, leistungsorientiert und eigenständig zu arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Startdatum: 01.01.2020
Befristung: 2 Jahre (mit der Option der Entfristung)
Vergütung: Die Stelle ist nach TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) mit der Entgeltgruppe 13 bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen.
Arbeitszeit: Teilzeit 50% (derzeit 19,5h/Woche)
Ort: Potsdam
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Das GFZ ist als Partner bei Geo.X (www.geo-x.net) hervorragend mit anderen Einrichtungen der Geowissenschaften in Potsdam und Berlin vernetzt. Diese europaweit größte regionale Bündelung geowissenschaftlicher Kompetenz bietet erstklassige Kooperations- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.10.2019. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Poralla unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

Bewerben