zurück
Für die Sektion 4.2 "Geomechanik und Wissenschaftliches Bohren" suchen wir einen

Referenten Technologiemarketing/ Kommunikation (w/m/d) im 3D-US Lab

Kennziffer 3638

Im Helmholtz Innovation Lab "3D-Untertage-Seismik (3D-US)" werden 3D-Erkundungsverfahren für den Tunnel- und Bergbau zusammen mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft weiterentwickelt, standardisiert und modularisiert. In enger Kooperation mit den Industriepartnern soll eine Kommerzialisierung dieser Verfahren und Methoden erfolgen und zu einer Verwertung in Form von Lizenzen und Serviceleistungen führen.

Das erwartet Sie:

  • Unterstützung bei der Entwicklung einer Langfriststrategie und beim Business Development zur Etablierung des 3D-US Lab
  • Aufbau von Technologiekonsortien mit bestehenden Partnern des 3D-US Lab und Akquise weiterer Partner und Kunden
  • Auftragsmanagement mit externen Partnern, Vertragsgestaltung mit Kooperationspartnern und Kunden in Zusammenarbeit mit der GFZ-eigenen Rechtsabteilung
  • Interne Kommunikation im Konsortium
  • Betreuung von externen Partnern bzw. Agenturen für die Bereiche Marketing und Kundenkommunikation
  • Vorbereitung, Realisierung und Unterstützung bei Kundenbesuchen, Messen, Konferenzen, etc.
  • Erstellung von Kommunikationsmaterial für Kunden und Kooperationspartner des 3D-US Lab
  • Technologiemarketing für weitere innovative Produkte und Services in Zusammenarbeit mit der Technologietransferstelle des GFZ
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von weiteren Messeaktivitäten des GFZ
  • Unterstützung des Technologiescreening der Technologietransferstelle in Themenfeldern des 3D-US Labs

Das bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung vorzugsweise in den Bereichen Geowissenschaften, Business Development, Technologie- und Innovationsmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Berufserfahrung im Bereich Innovation oder Technologiemarketing/-entwicklung, idealerweise im Bereich Bergbau/Geologie/Geophysik
  • Erfahrung im Projektmanagement, im Veranstaltungsmanagement und im (Online-) Marketing von Vorteil
  • eine analytische und ergebnisorientierte selbstständige Arbeitsweise
  • einen professionellen Umgang mit Kunden sowie eine hohe Kundenorientierung
  • sehr gute und verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Bereitschaft zu Reisen im In- und Ausland
  • soziale Kompetenz, insbesondere Team- und Konfliktfähigkeit, Eigeninitiative und eine hohe Belastbarkeit
  • strukturierte, zielgerichtete und interdisziplinär angelegte Arbeitsweise, Überzeugungsvermögen und interkulturelle Sensibilität
  • Fahrerlaubnis Klasse B
Startdatum: frühstmöglich
Befristung: 3 Jahre mit der Option auf Verlängerung um weitere 2 Jahre
Vergütung: Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen.
Arbeitszeit: Vollzeit (derzeit 39 h/Woche); Die Stelle ist grundsätzlich Teilzeit geeignet.
Ort: Potsdam
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 3. Januar 2020. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Poralla unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

Bewerben

validation