zurück
Auf Grund einer altersbedingten Nachfolge suchen wir eine/n

Leiter/in Einkauf

Kennziffer 1090

Ihre Aufgaben:

  • Sie leiten die Abteilung Einkauf inklusive Vergabestelle, Wareneingang und Materiallager sowie Rechnungsprüfung und führen 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Sie sind dem für den Bereich Administration verantwortlichen Vorstandsmitglied direkt unterstellt.
  • Sie entwickeln die Strategie, definieren Standards, setzen Ziele für den Einkauf und sorgen für deren Umsetzung.
  • Sie forcieren die Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus, um weitere Synergien zu schaffen.
  • Im Zuge der Digitalisierung entwickeln Sie die Prozessabläufe weiter und optimieren diese in Kooperation mit den anderen Verwaltungsabteilungen sowie den Vorstandsbereichen.

Ihre Qualifikationen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder vergleichbares Studium (Diplom oder Master) und mehrjährige Berufserfahrung im Einkauf.
  • Sie haben Freude, ein motiviertes Team zu führen.
  • Sie kommunizieren überzeugend und besitzen Verhandlungsgeschick.
  • Ihre Arbeitsweise ist strukturiert, ziel- und serviceorientiert und dabei von Entscheidungsfreude geprägt.
  • Sie bewegen sich sicher im öffentlichen Vergaberecht und kennen die Besonderheiten des Zuwendungsrechts.
  • Idealerweise sind Sie vertraut im Umgang mit einem breiten Spektrum an spezifischen Beschaffungsbedarfen einer international agierenden Forschungseinrichtung.
  • Sie sind IT-affin, offen für digitale Herausforderungen und vertraut im Einsatz von ERP-Systemen.
  • Sie sprechen verhandlungssicheres Englisch.
Startdatum: 1. Januar 2019
Befristung: unbefristet
Vergütung: Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 15 TVöD-Bund (Tarifgebiet Ost).
Arbeitszeit: Vollzeit (derzeit 39 h/Woche); Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.
Ort: Potsdam
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 12.08.2018. Bitte nutzen Sie hierfür ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Buge unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

Bewerben