zurück

Nachwuchswissenschaftler (w/m/d) Wiedereinstiegsstelle

Kennziffer 2935

Sie haben sich für eine berufliche Auszeit entschieden und sind nun auf der Suche nach einem beruflichen Wiedereinstieg?
Das GFZ will promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern nach einer familienbedingten Unterbrechung der Berufstätigkeit (Mutterschutz, Elternzeit und Zeiten der Pflege pflegebedürftiger naher Angehöriger von i.d.R. mindestens 6 Monaten)  die Rückkehr in die Wissenschaft erleichtern. Aus diesem Grund lobt das GFZ jährlich eine Rückkehrstelle von bis zu 2 Jahren Dauer für (ehemalige) GFZ-Postdocs aus.

So können Sie sich auf Ihren Wiedereinstieg bewerben:

  • ausführlicher Lebenslauf mit Publikationsliste, Zeugnissen und Referenzen
  • Angaben zur Arbeitsplanung für 24 Monate (max. 3 DIN A4-Seiten)
  • Angaben zur geplanten Wochenarbeitszeit
  • Stellungnahme der/des zukünftigen Vorgesetzten
Startdatum: nächstmöglich
Befristung: 2 Jahre
Vergütung: Die Stelle ist nach TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) mit der Entgeltgruppe 13 bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen.
Arbeitszeit: Teilzeit/ Vollzeit
Ort: Potsdam, Oberpfaffenhofen, Niemegk
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Das GFZ ist als Partner bei Geo.X (www.geo-x.net) hervorragend mit anderen Einrichtungen der Geowissenschaften in Potsdam und Berlin vernetzt. Diese europaweit größte regionale Bündelung geowissenschaftlicher Kompetenz bietet erstklassige Kooperations- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.07.2019 (verlängert). Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Buge unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

Bewerben